lStartseite l Presse l Kontakt l Impressum

Mitwirkende: Unsere Patin 2010

Nia Künzer (* 18. Januar 1980 in Botsuana)

Nia Künzer wurde in Botsuana geboren, als ihre Eltern Anfang der 1980er Jahre dort als Entwicklungshelfer arbeiteten. Ihr Wohnort ist Wetzlar, wo sie auch aufwuchs.

Ihre fußballerische Laufbahn startete sie bei Eintracht Wetzlar, bevor sie über den VfB Gießen zur SG Praunheim und dem aus diesem Verein hervorgegangenen 1. FFC Frankfurt wechselte. Mit dem 1. FFC Frankfurt wurde sie jeweils siebenmal Deutsche Meisterin (1999, 2001, 2002, 2003, 2005, 2007 und 2008) und Deutsche Pokalsiegerin (1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2007 und 2008) sowie dreimal UEFA-Women's-Cup-Siegerin (2002, 2006 und 2008).

Zum Medien-Star wurde sie durch ihr Golden Goal im Finale der Weltmeisterschaft 2003 für Deutschland gegen Schweden. Das Tor wurde später zum Tor des Jahres gewählt. Ihr Golden Goal war das letzte in der Fußballgeschichte, inzwischen gibt es wieder die traditionelle Verlängerung. In 34 Länderspielen für die deutsche Nationalmannschaft erzielte die Defensivspielerin zwei Tore. In ihrer Karriere erlitt sie insgesamt vier Kreuzbandrisse. Deshalb erklärte sie 2006 ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft. Nach der Saison 2007/08 beendete sie auch ihre Vereinskarriere.

2004 wurde sie zur /Maxim Woman of the Year/ in der Rubrik /Sport/ gewählt. Seit März 2006 arbeitet sie als Frauenfußball-Expertin für die ARD und wird in dieser Rolle die Frauenweltmeisterschaft 2011 in Deutschland begleiten. Für das ARD-MorgenMagazin wird sie zudem auch von der Weltmeisterschaft der Männer aus Südafrika berichten. Sie engagierte sich immer wieder für verschiedene Präventionsprojekte, u. a. ist sie Botschafterin für „Kinder stark machen“ eine Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und „Integration gewinnt“ von LOTTO Hessen. Im Frühjahr 2008 hat sie ihr Studium der Pädagogik an der Justus-Liebig-Universität Gießen abgeschlossen und ist seit 14. April 2008 ehrenamtliche Botschafterin der Region Mittelhessen.

Seit Mitte 2008 arbeitet Nia Künzer im Hess. Ministerium des Innern und für Sport und ist hier für die Arbeitsbereiche „WM 2011“ und „Sport und Integration“ zuständig. Als Botschafterin des Landes Hessen für die WM 2011 möchte sie außerdem den Frauen- und Mädchenfußball in Hessen nachhaltig stärken und Werbung für die Weltmeisterschaft im eigenen Land machen.

» zum Seitenbeginn «

Mitwirkende

Sponsoren

Paten 2016

Paten 2015

Paten 2014

Paten 2013

Paten 2012

Paten 2011

Paten 2010

Paten 2009

Paten 2008