lStartseite l Presse l Kontakt l Impressum

Das Projekt Bio-Brotbox Giessen

10 Jahre Bio Brotbox Gießen

Liebe Kinder,

gesunde Ernährung ist wichtig – für uns und vor allem für Euch Kinder. Denn nur wer richtig und gesund isst, sich viel bewegt und Sport treibt, hat ausreichend Energie für die Schule.

Für einen guten und energiereichen Start in den Tag sorgt zunächst ein gesundes und vielseitiges Frühstück, das ausreichend Reserven für den Schultag liefert. Es lässt sich ganz leicht zusammenstellen: Milch oder Kakao, Misch- oder Vollkornbrot, Käse, magere Wurst, Honig oder alternativ ein Müsli mit Joghurt oder Quark. Auch das Pausenbrot, das Ihr Euch – von heute an immer – in die Brotbox packen lassen könnt, lässt sich ganz nach Euren Wünschen gestalten. Mit Obst, Gemüse oder einem Joghurt kombiniert, wird Eure Pause noch schmackhafter und bunter.

Wir, der Rotary Club Gießen – Altes Schloss, freuen uns, Euch die "Bio-Brotbox", gefüllt mit leckeren und nahrhaften Kleinigkeiten, übergeben zu dürfen. Wir hoffen, dass Euch diese Box, von Euren Eltern stets mit gutem und gesundem Essen
gefüllt, durch ein schönes und aufregendes erstes Schuljahr begleitet.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Böhm
Präsident, Rotary Club Gießen – Altes Schloss

Paten Bio Brotbox Giessen

 

Liebe Kinder und Eltern,

2002 wurde die erste Bio-Brotbox-Initiative in Berlin von Renate Künast, der damaligen Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft ins Leben gerufen. Seitdem kommen jährlich neue Initiativen hinzu. Im Jahr 2017 werden von über 70 Initiativen fast 200.000 Brotboxen in Deutschland und Österreich an Erstklässler verteilt, unterstützt von Orga nisationen und Unternehmen, die so ihr Engagement für gesunde Ernährung und Schulverpflegung zeigen. Konkret verfolgen alle Bio-Brotbox- Aktionen drei Ziele:

  1. Jedes Kind soll täglich frühstücken können.
  2. Jedes Kind soll ein gesundes Frühstück bekommen.
  3. Jedes Kind soll den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.


Mit der Ausgabe von ca. 2000 gesunden Frühstücken an die Erstklässler des Schuljahres 2017 in einer wiederverwendbaren Frühstücksdose, möchten wir die zehnte Bio- Brotbox-Aktion in Gießen durchführen und hoffen, durch wiederkehrende Aktionen einen nachhaltigen Anstoß dafür zu geben, dass ein regelmäßiges und gesundes Schulfrühstück einen höheren Stellenwert bekommt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen erfolgreichen Schulstart.

Dr. Hans Hammermann
Organisation BIO-Brotbox Gießen

www.gesundekids.de

 

 

Das Projekt Bio-Brotbox Giessen ist eine Gemeinschaftsaktion -
initiiert und durchgeführt vom Rotary Club Gießen Altes Schloß.

20 bis 30 Prozent der Schulkinder in Deutschland gehen ohne Frühstück in die Schule. Diese Kinder sind merklich unkonzentrierter und sie zeigen allgemein schlechtere Leistungen. Besonders betroffen davon sind Kinder aus Familien mit einem geringen Einkommen.“

Diese Erkenntnis motivierte Dr. Burkhardt Sonnenstuhl (Projektagentur Berlin), Meinrad Schmitt (Terra Naturkost Handels KG), Joachim Weckmann (Märkisches Landbrot GmbH) und Gisela Lücke (Vitalia Reformhäuser), das Projekt Bio-Brotbox ins Leben zu rufen. 2002 organisierten sie die erste Bio-Brotbox-Aktion in Berlin. Bei der ausschließlich mit privatwirtschaftlichen Mitteln finanzierten Aktion wurden zur Einschulung 23.000 Brotboxen mit einem gesunden Pausenfrühstück an alle Berliner Erstklässler verteilt. Schirmherrin der ersten Bio-Brotbox-Aktion war die damalige Bundes-Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerin Renate Künast. Vom Vollkornbrot bis zur Bio-Möhre enthielt die Box alles, was ein gutes Schulfrühstück ausmacht.

Der Erfolg dieser ersten Aktion war so groß, dass sie seitdem eine feste Einrichtung zur Einschulung in Berlin geworden ist. Im Jahr 2008 wurden zum Schuljahresbeginn in 15 Bundesländern ca. 180.000 Bio-Brotboxen verteilt. In Gießen erhielten 650 Grundschüler ein gesundes Pausenfrühstück.

Wir hoffen, dass wir mit unserer Bio-BrotBox Aktion in Gießener Grundschulen an diese Erfolge anknüpfen können.


Die BIO-Brotbox ist ausgewählter Ort 2012 der Initiative
"Deutschland, Land der Ideen"!

Das Netzwerk Bio-Brotbox wurde 2012 als "Ausgewählter Ort 2012 im Land der Ideen" ausgezeichnet. Damit gehört das Projekt zu den Preisträgern im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“, der von der Standortinitiative „Deutschland - Land der Ideen“ in Kooperation mit der Deutschen Bank durchgeführt wird.

Wir sind dabei!

NEWS-Ticker

Lisa Mayer

Prominente Unterstützung!

Die Leichtathletin Lisa Mayer ist Schirmherrin des Projekts BIO-Brotbox Giessen 2016.

mehr Infos

Rückenkonzept

RückenKonzept

Rotary Club Altes Schloss unterstützt »präventive Rückenschule« für Grundschüler.

 

mehr Infos